Fashion, Happiness, Lifestyle, Self-Help

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest!

Wir alle haben mal bessere und mal schlechtere Tage. Falls ihr euch des Öfteren mal fragt, wie ihr es schaffen könnt, euch nicht so schnell unterkriegen zu lassen, dann habe ich hier genau das richtige für euch.

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest!

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

 

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest!

 

 

In letzter Zeit hatte ich wirklich viele miese Tage. Ja, teilweise hat sich das ganze sogar Wochen gezogen und es war gar nicht einfach für mich da raus zu kommen.
Mit mitte zwanzig weiß ich zwar mittlerweile einige Dinge, die ich tun kann, damit es mir besser geht, aber das meiste kommt auf: „Ich schaue jetzt 5 Folgen meiner Lieblingsserie und esse eine Pizza heraus…“. Dann schlafe ich darüber und habe am nächsten Tag eine neue Chance.

Doch seit ich von zu Hause arbeite, kann ich mir sowas nicht Leisten, ich muss so schnell wie möglich „Back on Track“ sein.

Als ich mich also vor kurzem wieder dabei erwischt habe in meinen Gedanken zu nörgeln und dann in Selbstmitleid mit Süßigkeiten und fettigem Essen zu versinken. (Versteht mich nicht falsch, das muss auch ab und zu mal sein), musste ich mich einfach stoppen!

Eine Routine musste her. Eine Routine, die mir genau sagt, was zu tun ist, wenn…

Ich habe mir anschließend ein paar Dinge überlegt und werde euch diese auch nicht vorenthalten, trotzdem bin ich aber der Meinung, dass ihr selbst die besten Tipps für euch habt.

 

 

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

Also nehmt euch ein Blatt Papier und kreiert zusammen mit mir:

eure Wenn… – Dann… Liste !!!

Hier ein paar Beispiele.

Wenn ich traurig bin, dann nehme ich meinen Hund Theo, knuddele ihn ganz arg und mache mir eine schöne große Tasse Kaffee mit leckerem Sirup, setzte mich auf die Couch und lese ein Buch.

Wenn ich sauer bin, dann schnappe ich mir Theo und gehe für 30 Minuten aus dem Haus. Anschließend gebe ich Theo ein Leckerli und backe etwas.

Wenn ich anfange mich selbst zu beleidigen, dann stehe ich auf hole meine Yogamatte raus und mache 30 Minuten Yoga, danach trinke ich ein großes Glas Wasser und schaue ein Youtubevideo von einem Youtuber, der mich motiviert.

Wenn ich mich nicht schön fühle, dann hüpfe ich unter die Dusche, mache eine Gesichtsmaske, benutze Bodylotion und zieh mir etwas gemütliches an.

usw.

 

Ihr wisst am besten was ihr wann braucht und deshalb rate ich euch, die Liste für euch selber zu schreiben. Außerdem fühlt es sich auch wirklich gut an, sich selbst so lieb zu behandeln, wie man seine beste Freundin behandeln würde.

Es gibt nur eine kleine Sache, die ich euch noch mit auf den Weg geben möchte und zwar haltet euch am besten von anfang an strickt an die Dinge, die ihr aufgeschrieben habt, denn so werden sie ganz schnell zu einer Art Routine und ihr wisst immer was zu tun ist wenn.

Ich wünsche euch noch ein ganz tolles Wochenende!

xx Nicki


What I wore

Blouse*: Ivy Revel, with code ELEGANCE20, you get 20% off
Jeans: Lulus, similar: http://bit.ly/2r6z6en
Sneakers: Keds, similar: http://bit.ly/2HZm6Rn
Sunnies: Gufo

*sponsored items

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

Wie du dich nicht unterkriegen lässt, wenn du einen schlechten Tag hattest! Routine

Wie du aufhörst dich zu vergleichen! – am Beispiel eines Influencers

Young, Wild & Free – Warum ihr keine Erlaubnis dazu braucht kreativ zu sein!

How to brush your teeth with the Oral-B GENIUS 9000