Die neue Oral-B GENIUS 10000 mit Zahnfleischschutz-Assistent

Bezahlte Zusammenarbeit mit Oral-B

Die neue Oral-B GENIUS 10000 mit Zahnfleischschutz-Assistent

Hallo meine Lieben!

Ich freue mich euch heute die neue Oral-B GENIUS 10000 in Orchid Purple vorzustellen. Diese sieht nämlich nicht nur toll aus, sondern hat auch ein tolles neues Feature.

Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, dann wisst ihr, dass ich ein großer Fan von oszillierend-rotierenden elektrischen Zahnbürsten bin.

Mit einer elektrischen Zahnbürste kann man ganz einfach tolle Ergebnisse erzielen und möglichst viel Plaque beseitigen!! Wenn man dann noch die Oral-B App dazu verwendet und strukturiert vorgeht, kann man eigentlich gar nichts mehr falsch machen.

Sich richtig die Zähneputzen ist unglaublich wichtig, denn es wirkt sich nicht nur auf die Gesundheit der Zähne aus, sondern auch auf die Gesundheit des Zahnfleisches und damit auch auf die Allgemeingesundheit.
Leider ist vielen Menschen gar nicht bewusst, wie eng die Mundgesundheit und die Allgemeingesundheit zusammenhängen.
Deshalb machen sich einige gar nicht viele Gedanken, wenn sie eben mal Zahnfleischbluten oder leicht schmerzendes Zahnfleisch haben.

Die Konsequenzen können jedoch fatal sein, denn daraus können schnell Allgemeinerkrankungen wie z.B. Herz-Kreislauf- oder auch Atemwegserkrankungen entstehen.

Wie sorgt man also richtig vor und was kann man tun, wenn die Zahnfleischprobleme sogar schon da sind?

Wichtig ist es erstmal die Mundhygiene zu optimieren und auf gar keinen Fall betroffene Stellen auszulassen oder gar zu kräftig zu putzen. Und genau dort setzt die Technologie von Oral-B an. Mit der App und dem neuen Zahnfleischschutzassistenten kommt die Oral-B GENIUS 10000 mit einer echten Innovation auf den Markt.

Der Zahnfleischschutz-Assistent sieht, wo beim Zähneputzen zu viel Druck ausgeübt wird und leitet den Putzenden zu einem verbesserten und richtigen Zahnputzverhalten an.

Wie also funktioniert das Ganze? Zähneputzen mit einer App:

Die Oral-B App kann zusammen mit der Oral-B GENIUS 10000 und mithilfe von Positionserkennung genau sehen, wo wie geputzt wird. Dank des neuen Zahnfleisch-Schutz-Assistenten kann sie dem Putzenden genau sagen, wo er zu viel  Druck angewendet hat. Zudem zeigt sie die Putzdauer und den Prozentanteil der geputzten Flächen an.

Während des Putzens warnt der Smart Ring den Putzenden, wenn er zu viel Druck anwendet, indem er rot aufleuchtet, so kann schon beim Putzvorgang der Druck verringert werden.

Für Patienten, die bereits an Zahnfleischproblemen leiden, ist es ratsam die elektrische Zahnbürste auf den Sensitiv Modus umzustellen. Dort schützt sie durch sanfte Bewegungen das Zahnfleisch.

Zusätzlich ist es sinnvoll bei Problemen einen weichen Bürstenkopf zu wählen und dafür gibt es den sensiblen Ultrathin-Bürstenkopf. Ich habe ihn selbst schon probiert und bin begeistert von dem angenehmen Gefühl.

Zum Schluss fragt einen die App, ob man Zahnfleischbluten hatte und man kann so tracken wie und ob sich die Zahnfleischprobleme verbessern.

Wenn man diese Tipps beachtet, braucht man nicht mehr zu machen als den Anweisungen der App zu folgen und versuchen das Putzergebnis so optimal wie nur möglich hinzubekommen.

So einfach kann man sich und seiner Gesundheit etwas Gutes tun.

Unter diesem Post habe ich noch ein paar ähnlich Blogposts für euch verlinkt, falls ihr mehr Interesse an Mundgesundheit habt. Natürlich könnt ihr mir auch alle Fragen stellen, die euch auf der Zunge liegen. Ich beantworte sie gerne in den Kommentaren.

Frohes Putzen! 

Eure Zahnarzt-Nicki

Benutztes Produkt (Link zum Nachshoppen auf Amazon) : Oral-B GENIUS 10000

Folge: